Wir begrüßen Sie auf der Homepage von Igelsbach, ein Ortsteil von Eberbach und Hirschhorn - einmalig in Deutschland. Auf den folgenden Seiten  erhalten Sie einen Einblick über unser Dorf.

 

Nur 2 Kilometer oberhalb des Neckars, zwischen Hirschhorn und Eberbach, liegt  idyllisch im Odenwald eingebettet, das kleine Dorf Igelsbach. Mitten im Dorf weisen Ortsschilder darauf hin, dass es ein hessisches und ein badisches Igelsbach gibt. Die Grenze der beiden Bundesländer teilt den Ort schon seit ewig. Im Ortsleben selbst ist die Grenze nicht spürbar. Ob in Vereinen, beim Fußballspielen oder den Festen, die Igelsbacher lieben ihren Ort.

1370 wurde der Weiler Igelsbach zum ersten mal erwähnt. Jedoch ist eine frühere Besiedlung anzunehmen. (Infos WIKIPEDIA ansehen]

 

War bis ins 19. Jahrhundert die Landwirtschaft Haupterwerbs-quelle, sind heute hauptsächlich Wohnhäuser hier angesiedelt. Die Einwohnerzahl beträgt heute etwa 420 Personen. Die angenehme dörfliche Ausstrahlung ist bis heute erhalten geblieben, auch zu sehen auf den Wander-wegen des Naturpark  Bergstraße-Odenwald und Neckartal-Odenwald die durch und um den Ort führen. Zu allen öffentlichen Festen und Ereignissen sind Gäste und Neugierige immer willkommen.

 

Die Stadt Hirschhorn als hessische, und die Stadt Eberbach als badische  Hauptstadt, mit ihren vielen kulturellen und sonstigen Freizeitmöglichkeiten sind vom Ortsteil Igelsbach leicht zu erreichen.


Konzert zum Ersten Advent

„Wie schön leuchtet der Morgenstern“- Konzert zum Ersten Advent mit den Marbacher Sängerknaben, dem MGV 1950 Igelsbach e.V. und dem Bass Heino Siefert am Samstag, dem 27. November um 18.30 Uhr

 

 

Lange mussten wir verzichten auf Gesang, Konzerte und erbauliche Musik. Nun endlich ist es wieder so weit: Die Evangelische Kirchengemeinde Hirschhorn veranstaltet gemeinsam mit dem MGV 1950 Igelsbach e.V. ein adventliches Konzert und möchte alle Interessierten zu stimmungsvollen und besinnlichen Weisen einladen. Lassen Sie sich mitnehmen in die Adventszeit, zumal ein besonderes Highlight die „Marbacher Sängerknaben“ sein werden. Sie kommen aus der  Schillerstadt Marbach am Neckar und bestehen seit nunmehr fast 50 Jahren. Gemeinsam mit dem Bass Heino Siefert erwartet Sie ein klangvoller Abend nach dem Motto „Wie schön leuchtet der Morgenstern“. Der Eintritt ist frei, Spenden werden gerne zu Gunsten der Arbeit der Sängerknaben am Ausgang entgegengenommen. Leider hat natürlich auch hier Corona viele Dinge im Griff: So kann die Veranstaltung leider nur unter der besonders strengen  2-G-Regel“ stattfinden, das bedeutet, dass nur Geimpfte sowie Genesene Einlass erhalten können. Trotzdem freuen sich die Akteure sehr über Ihr zahlreiches Kommen! Beginn ist um 18.30 Uhr in der evangelischen Kirche Hirschhorn.


Rollender Bauernmarkt in Igelsbach

Der „Rollende Bauernmarkt“ kommt ab dem 15. September immer mittwochs ab ca. 15.50/16 Uhr nach Igelsbach. Er ist dann zentral beim Sängerheim des MGV zu finden. Damit gibt es ein weiteres Nahversorgungsangebot im ansonsten unterversorgten Höhenort, nachdem freitags seit einiger Zeit bereits ein Wagen mit Italienischer und anderer Feinkost Station im badischen und hessischen Dorf macht.

Bauernmarkt-Betreiber André Kruppe aus Finkenbach bietet unter anderem Lebensmittel des täglichen Bedarfs an, wie Backwaren, Wurst, Fleisch, Molkerei-Produkte, Obst und Gemüse sowie frische Eier. Kräuter, Grießklößchen, Säfte, Wein, Zucker und Mehl gehören daneben zum Standardsortiment.

Die Produkte bezieht er unter anderem von Lieferanten aus der Region, so der Bäckerei Riesinger und der Hofkäserei am Schlossberg  in Gammelsbach, der Molkerei Hüttenthal, der Firma Heist mit Odenwälder Nudeln in Rehbach und der Erzeugergemeinschaft Trunk mit Frischeiern und Nudeln in Schloßau. Vorbestellungen sind ebenso möglich wie Zahlungen mit EC-Karte. Kontakt: André Kruppa, Telefon 0175-2815817, E-Mail andre.kruppa@gmx.de